Archivnummer
BAS 1880

Øresundbron = Öresundbrücke


Bild-ID: 124842
Datum: August 2003        Fotograf: Søren Madsen / Øresundsbron     
Fotonutzung ?

Land:
Dänemark / Schweden 
Region:
Skåne Län 
Stadt:
København / Malmö 
Lage:
 
Fluss/Tal:
Øresund  
Verkehrsweg:
Autobahn/Eisenbahn  
Brückentyp:
Schrägseilbrücke  
Material:
Stahl  
Baujahr:
1993 bis 2000  
Spannweite:
 490.00 m
Gesamtlänge:
 7845.00 m
Breite:
 30.00 m
Brückenfläche:
 - m
Fahrbahnhöhe:
 - m
Pfeilerhöhe:
 - m
Status:
in Betrieb 
Details:
Doppelstöckig: im Fachwerkträger unten die Eisenbahn, oben die AutobahnInfos aus Wikipedia: Die Gesamtlänge des Brückenzuges beträgt 7845 Meter. Die Zufahrt zur mittleren Hochbrücke erfolgt über zwei Rampenbrücken. Die westliche Rampenbrücke mit einer Gesamtlänge von 3014 Metern besteht aus 22 Brückenfeldern, von denen 18 eine Stützweite von 140 Metern haben. Die 3739 Meter lange östliche Rampenbrücke besitzt 28 Öffnungen, von denen 24 eine Stützweite von je 140 Metern und vier eine von je 120 Metern haben. Dazwischen liegt die 1092 Meter lange Hochbrücke, die eigentliche Öresundbrücke, mit einer Feldspannweite von 490 Metern. Die Pylone bestehen aus Stahlbeton, sind 206 Meter hoch und haben unten die Abmessungen 9,4 × 12,6 Meter sowie oben 2,6 × 5,8 Meter. Der doppelstöckige Überbau hat eine Höhe von 11 Metern und eine Breite von 30 Metern. Er besteht aus einer oben liegenden Stahlbetondecke im Verbund mit dem darunterliegenden stählernen Fachwerkbalken. Auf dem Oberdeck ist die vierspurige Autobahn angeordnet, im Fachwerkträger liegen die zwei Eisenbahngleise. Eine Nutzung für Fahrradreisende ist nicht möglich. Die Hochbrücke hat bei normalem Wasserstand eine lichte Durchfahrtshöhe von 57 Metern. Die eine Milliarde Euro [1] teure Brücke wurde innerhalb von 40 Monaten gebaut, was zu ungefähr 90 % mit Großfertigteilen erfolgte. Dies waren die Fundamentblöcke, die Pfeiler und die Brückenträger, die alle an Land hergestellt und mit dem Schwimmkran Svanen, der eine Hebekapazität von 8.700 Tonnen und eine Hubhöhe von 74 Meter besitzt, montiert wurden. Nur die beiden 20.000 Tonnen schweren Fertigteilpylonfundamente der Hochbrücke, in einem Trockendock betoniert, wurden mit einem Lastkatamaran zur Brückenbaustelle transportiert.  
Baulastträger:
 
Baulastnummer:
 

Lageplan
Breitengrad, Längengrad: 55.5753333333, 12.8261333333
Videos ( 1 )

ZDF reportage: Bau der Öresundbrücke
Bericht vom Bau der Oeresundbrücke und der Feier zum Lückenschluss
ZDF (1999-00-00)
Dieses Video darf aus Urheberrechtsgründen nicht gezeigt werden.

Literaturquellen ( 11 )

Die Öresund-Brücke: Ein innerstädtisches Bauwerk?
alle Seiten
hat wenig mit der Br

Öresundsbron

alle Seiten
ausf

Partnership Pays: Project Managemanent The Öresund Way

alle Seiten
ausf

Structural Engineering International

Seite(n): 221-222
kurzer Artikel

Structural Engineering International

Seite(n): 224-227
kurzer Artikel

Structural Engineering International

Seite(n): 263-264
kurzer Artikel

Structural Engineering International

Seite(n): 34-47
mehrere Artikel zu verschienden Themen

Structural Engineering International

Seite(n): 239-241
kleiner Artikel

Ponti

Seite(n): 428-437
etwas Text und ein paar Bilder

Brückenbau im 20. Jahrhundert
Seite(n): 121
Foto vom Bau

376671645X
Seite(n): 180-181
Foto, wenig Text

Dokumente und Artikel ( 1 )

Faltblatt Öresund Udstilling
Faltblatt als Führer durch die Ausstellung, die während der Bauzeit der Öresundbrücke eingerichtet war. Das Faltblatt wurd im Januar 1998 aufgelet. 12 Seiten 1/3 DIN A4. Sprachen: dänisch, schwedisch, englisch, deutsch
Größe:


im brueckenweb-shop kaufen
dokID: 182