Nachricht
05.11.2012:
Ausgezeichnete Brücke!

Neue Binnenhafenbrücke erhält Stahlbau-Auszeichnung
In einem Kraftakt stemmte die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) 2010 den Austausch der Binnenhafenbrücke auf der U3. Der 100 Jahre alte Viadukt zwischen den Haltestellen Rödingsmarkt und Baumwall wurde in nur fünf Monaten gegen eine neue Stahlbrücke ausgetauscht. Die neue Viaduktbrücke wurde nun im Rahmen der Preis-Verleihung des Deutschen Stahlbaus 2012 ausgezeichnet.

>>Die Gestaltung der neuen Viaduktbrücke als Ersatz für die alte ist eine vorbildliche, gewagte Rekonstruktion<<, heißt es in der Laudatio des bauforumstahl, welches den ältesten Architekturpreis Deutschlands auslobt.

Beim Viadukttausch wurde die alte Brückenkonstruktion komplett erneuert: die Stahlüberbauten und die massiven Stützpfeiler mussten auf einer Länge von etwa 200 Metern ausgetauscht und die Tiefgründungen neu hergestellt werden. Der Austausch des alten Stahlviaduktes war notwendig geworden, da die Kosten für Inspektion und Instandhaltung bei einer nur noch geringen Restnutzungsdauer der Brücke wirtschaftlich nicht mehr zu vertreten waren. Eine Sanierung im Bestand war deshalb nicht möglich.

Stephan Schanzenbach, HOCHBAHN-Gesamtprojektleiter Binnenhafenbrücke: >>Wir freuen uns über diese Auszeichnung. Sie zeigt der HOCHBAHN und allen Projektbeteiligten, dass wir bei diesem Jahrhundertprojekt gemeinsam eine tolle Arbeit geleistet haben.<<

Quelle: Hochbahn Hamburg

Brücken

Werbung





{%footer%}