Nachricht
06.02.2013:
Baubeginn: Brückenbauwerk der A23 über DB- Strecke in Itzehoe

Nächtliche Arbeiten in der Zeit vom 04.02. bis 09.03.2013

Die Niederlassung Itzehoe des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein lässt im Zuge des Ausbaus der B 5/B 204 zur BAB A 23 das Brückenbauwerk der A 23 über der Deutschen Bahn und dem Kremper Weg in Itzehoe abbrechen und erneuern, so dass künftig vier getrennte Bauwerke entstehen.

Nach der zwischenzeitlich erfolgten Umlegung des Verkehrs auf die bereits fertig gestellten Brückenbauwerke der Richtungsfahrbahn Hamburg soll nun mit dem Abbruch des alten Bauwerkes in der Richtungsfahrbahn Heide begonnen werden. Da es sich bei dem unterführten Verkehrsweg um die stark frequentierte und elektrifizierte DB-Strecke Hamburg – Westerland handelt, ist das Bauen und Abbrechen im und über dem Gleisbereich nur in Sperrzeiten des Bahnverkehrs bei Abschaltung der Oberleitung gestattet. Solche Sperrzeiten werden in der Regel nur in den Nachtstunden genehmigt.

Die nächtlichen Arbeiten erfolgen jeweils in den Nächten von Montag/Dienstag bis Freitag/Samstag.
Die Arbeiten haben in der Nacht vom 04. auf den 05. Februar 2013 begonnen und werden voraussichtlich in der Nacht vom 08. auf den 09. März 2013 abgeschlossen sein.


Um größere Lärmbelästigungen und Erschütterungen zu vermeiden, erfolgt der Abbruch im Bahnbereich überwiegend durch Schneid- und Aushebevorgänge. Lediglich die Fundamente und Teile der Kappen sollen am Tage abgesstemmt werden.


Quelle: Landesbetrieb Strassenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (Niederlassung Itzehoe)

Brücken

Werbung





{%footer%}