Nachricht
07.03.2013:
Salzgitter: Neubau der Bahnbrücke bis November

Die Landesstraße 636 (Diebesstieg) zwischen Salzgitter-Salder und Salzgitter-Heerte wird am Montag, 11. März, für mehrere Monate voll gesperrt. Grund ist der Neubau der Bahnbrücke über die Gleisanlagen der VPS. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin.

Die bisherige, aus dem Jahr 1967 stammende Brücke ist schadhaft und muss abgebrochen werden. An ihrer Stelle wird bis voraussichtlich November ein neues, 87 Meter langes und 13,30 Meter breites Bauwerk entstehen.

Während der Bauzeit kann der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen zwei Umleitungen nutzen:

   *  über die Nord-Süd-Straße, „Am Hillenholz" (K 12) und die Industriestraße Mitte (K 30) zur Heerter Straße (K 20) und umgekehrt,
   *  über die Nord-Süd-Straße (K 12) zur Gießereistraße (L 670) und umgekehrt.

Für Fußgänger und Radfahrer ist zwischen der Verlängerung der Bahnhofsallee in Heerte und der Nord-Süd-Straße eine Geh- und Radwegverbindung als Umleitung ausgeschildert.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 2,3 Millionen Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.


Quelle: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Brücken

Werbung





{%footer%}