Nachricht
11.04.2013:
Bau der neuen Ortsumgehung von Nottuln hat begonnen

Talbrücke über den Nonnebach


Rund fünf Kilometer neue Bundesstraße entstehen seit heute (11.4.) bei Nottuln im Kreis Coesfeld. Die neue B525 soll nach ihrer Fertigstellung den Ortskern von Nottuln um die Hälfte des Durchgangsverkehrs entlasten, der LKW-Verkehr wird auf rund 20 Prozent zurückgehen. Auf der neuen Straße werden nach den Prognosen später 14.000 Fahrzeuge täglich fahren, zehn Prozent davon sind LKW. 18,5 Millionen Euro wird die Ortsumgehung kosten.

Um das Nonnebachtal ausreichend zu schützen, wird dort eine Talbrücke mit einer Länge von 150 Metern gebaut. "Überflughilfen" schützen vor Kollisionen der Fledermäuse mit den Autos. Zudem soll die Brücke "fließend und organisch" aussehen, um sich in die bestehende Landschaft einzupassen.



Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}