Nachricht
27.06.2013:
Kölner Norden: Johannesstraße erhält eine neue A1- Brücke

Am Montag (1. 7.) beginnt der Landesbetrieb Straßen.NRW die Autobahnbrücke, die die Johannesstraße zwischen Köln-Pesch und dem Nüssenberger Busch überquert, durch eine neue zu ersetzen. Die alte Brücke wäre für die A1, die zurzeit verbreitert wird, zu knapp bemessen.
Nachdem die Straßenbauer bereits auf der Autobahn eine Verkehrsführung für die Brückenbauarbeiten eingerichtet haben, richten sie nun auch eine unterhalb der Autobahn, nämlich auf der Johannesstraße, ein: Sie sperren hier einen Fahrstreifen und lassen den zweiten of-fen. Baustellenampeln regeln den Verkehr. Dieser Zustand soll bis zum Frühjahr 2015 anhal-ten. In dieser Zeit entsteht etappenweise die neue Brücke. Bevor sie jedoch gebaut werden kann, muss die alte abgerissen werden, was in vier Teilen geschieht.
Und dann ist die Johannesstraße jeweils für ein Wochenende gesperrt. Zwischen den einzelnen Abbruch-Aktionen liegen immer einige Monate. Die erste Vollsperrung ist für das zweite Juliwochenende vorgesehen.  


Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}