Nachricht
10.10.2013:
Beginn der Gründungsarbeiten an der Schiersteiner Brücke

Hessen Mobil informiert über den Beginn der Gründungsarbeiten für die unterstromige Brücke am Wiesbadener Rheinufer. Insgesamt werden für die neue Brückenhälfte 15 Pfeilerreihen errichtet. Jede Pfeilerreihe wird auf mindestens acht Bohrpfählen mit einem Durchmesser von 1,80 m und in eine Tiefe von bis zu 33 m gegründet.

Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit werden die Gründungsarbeiten 24 Stunden am Tag ausgeführt. Eine Genehmigung diesbezüglich wurde von der Stadt Wiesbaden erteilt.

Ab der KW 42 werden auch die Gründungsarbeiten der beiden neuen Flusspfeiler im Biebricher Fahrwasser, auf Wiesbadener Seite, mit einem zweiten Bohrgerät durchgeführt, welches schwimmend von einem Ponton aus arbeitet.

Auf der Wiesbadener Seite werden die Gründungsarbeiten voraussichtlich in zwei Monaten abgeschlossenen sein.


Quelle: Hessen Mobil

Brücken

Werbung





{%footer%}