Nachricht
21.01.2014:
Brückenerneuerung Rheydter Straße in Neuss am Wochenende 25. und 26. Januar

RE 7 in Fahrtrichtung Köln halten nicht in Neuss Hbf • Ersatzverkehr mit S-Bahn bzw. Taxieinsatz


 Die Deutsche Bahn AG führt am Samstag, 25. Januar und Sonntag, 26. Januar Brückenarbeiten an der Eisenbahnüberführung „Rheydter Straße“ in Neuss durch.

Da dem Zugverkehr nicht alle Gleise zur Verfügung stehen, können die Züge der Linie RE 7 (Rheine-Münster-Wuppertal-Krefeld) in Richtung Köln nicht am Bahnhof Neuss Hbf halten. Als Ersatz hält diese Linie in Neuss-Süd. Zwischen Neuss-Süd und Neuss Hbf stehen als Ersatz die Züge der S-Bahnlinie S 11, in den Morgenstunden bis ca. 8 Uhr auch Taxen im Schienenersatzverkehr (SEV) zur Verfügung. Reisende von Neuss Hbf fahren mit den Zügen der Linie S 11 in Richtung Dormagen und Köln.
Von Krefeld nach Neuss verkehren die Züge der RE 4 mit einem geänderten Fahrplan.

Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge über die Änderungen im Zugverkehr informiert. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. Für Besitzer von Mobiltelefonen stehen Informationen auch unter bauarbeiten.bahn.de/mobile zur Verfügung.

Trotz des Einsatzes modernster Geräte ist Arbeitslärm leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn wird den Lärm auf das unbedingt notwendige Maß beschränken und bittet die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Reisenden werden für den zusätzlichen Umstieg ebenfalls um Verständnis gebeten.

Der Investitionsbedarf für den Neubau der Brücke beträgt rund drei Millionen Euro.

Daten zur Brücke:

Der knapp 12 Meter lange Stahlüberbau stammt aus dem Jahr 1908 und besteht aus vier Trogbrücken. Die Eisenbahnbrücke überquert die Rheydter Straße /Ecke Gielenstraße. Auf der Brücke verkehren Züge zwischen Bedburg (Erft) und Neuss Hbf sowie Köln Hbf und Kleve.


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}