Nachricht
21.02.2014:
Bahn erneuert Brücke über den Kieferbach in Kiefersfelden

Brückenverschub von 14. bis 19. August geplant


Die DB Netz AG erneuert von Februar bis November 2014 die Eisenbahnbrücke über Kieferbach und Marmorwerkstraße in Kiefersfelden. Für die Bauarbeiten müssen der Rad- und Fußweg entlang des Kieferbaches ab sofort und die Marmorwerkstraße im Bereich der Brücke ab dem 26. Februar für den Verkehr gesperrt werden. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum September 2014.

Die 160 Jahre alte Gewölbebrücke aus Natursteinmauerwerk weist Schäden auf und wird durch ein Bauwerk aus Stahlbeton ersetzt. Um den Hochwasser-abfluss im Kieferbach zu verbessern, wird die neue Brücke nur noch einen Mittelpfeiler haben. Auf Wunsch der Gemeinde Kiefersfelden werden im Zuge des Neubaus beiderseits der Gleise Lärmschutzwände errichtet. Die lichte Höhe für den Straßenverkehr auf der Marmorwerkstraße bleibt unverändert.

Die neue Brücke wird ab März südöstlich neben den Gleisen hergestellt und innerhalb einer 112-stündigen Sperrung der Bahnstrecke Rosenheim – Kiefersfelden vom 14. - 19. August nach Abbruch der bestehenden Brücke in die endgültige Lage verschoben. Neben dieser langen Komplettsperrung der Bahnstrecke wird es vom 1. Juni bis 3. November einzelne kurze Sperrzeiträume geben, die sich vorwiegend auf Wochenenden oder Nächte beschränken.

Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf rund vier Millionen Euro. Die Lärmschutzwände werden von der Gemeinde finanziert. Die übrigen Finanzmittel bringt die Bahn aus dem Instandhaltungsetat des Bundes ein.


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}