Nachricht
14.10.2014:
Leipzig: Fußgängerbrücke Stuttgarter Allee soll saniert werden

Die Fußgängerbrücke, die im Zuge der Stuttgarter Allee die S-Bahn-Gleise und die Breisgauer Straße überspannt, soll von April 2015 bis Januar 2016 saniert werden.


Die Verwaltungsspitze stimmte einem entsprechenden Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau zu. Abschließend wird dazu der Verwaltungsausschuss im Dezember entscheiden.

Das 1981 errichtete Bauwerk weist vor allem Schäden in der Entwässerung, der Abdichtung und im Gehwegbelag auf, ebenso einige schadhafte Bauwerksfugen. Zudem ist vorgesehen, die Gefälleverhältnisse auf der an der Nordwestecke im rechten Winkel zur Brücke verlaufenden Rollstuhlfahrer-Rampe zu verbessern. An der Südostseite des Bauwerks soll eine Treppenanlage errichtet werden, die die Brücke mit dem südlichen S-Bahnsteig des Haltepunktes "Leipzig-Allee-Center" verbindet. Eine solche Anlage hatte es ursprünglich gegeben. Wegen starker Mängel und Schädigungen hatte diese aber abgebrochen werden müssen.

Die Gesamtkosten werden mit rund einer Million Euro veranschlagt. Dafür werden Fördermittel in Höhe von etwa 468.000 Euro beantragt.


Quelle: Stadt Leipzig

Brücken

Werbung





{%footer%}