Nachricht
20.11.2014:
A45: Bohrungen an den Brücken Rinsdorf und Rälsbach

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW in Netphen teilt mit, dass im Rahmen von so genannten Baugrunderkundungsarbeiten an den Talbrücken Rinsdorf und Talbrücke Rälsbach vom 24. November 12. Dezember "Aufschlussbohrungen" im Mittel- und Seitenstreifen der A45 zwischen den Anschlussstellen Siegen-Süd und Wilnsdorf durchgeführt werden. Für die Bohrungen wird die Fahrtrichtung Frankfurt im Bereich der beiden Bauwerke von drei auf zwei Fahrstreifen eingeengt.

Bei den Talbrücken Rinsdorf (486 m Länge, 60 m Höhe) und Rälsbach (161 m Länge, 30 m Höhe) handelt es sich um zwei Nachbarbauwerke aus den 1960er Jahren, die aufgrund statischer Defizite erneuert werden müssen. Für die Entwurfserstellung der Neubauten wird mit den Aufschlussbohrungen der Baugrund und dessen Tragfähigkeit erkundet. Insgesamt werden 42 Bohrungen mit einer Gesamtbohrstrecke von 1000 Metern auf der Autobahn im Bereich der neuen Widerlager und unterhalb der Bauwerke an den künftigen Pfeilerstandorten durchgeführt.


Quelle: Strassen.NRW

Werbung





{%footer%}