Nachricht
18.02.2015:
Hamburg: Neubau der Hohenfelder Brücke

Im Straßenverlauf Schwanenwik überspannen zwei Brücken den Kanal, der die Hohenfelder Bucht und die Alster verbindet. Beide sind in schlechtem baulichen Zustand und müssen in einigen Jahren ersetzt werden.


Die viel befahrene Kreuzung Sechslingspforte / Schwanenwik muss ebenfalls verkehrstechnisch und räumlich umgestaltet werden, um die Verkehre besser aufnehmen zu können. Die Verkehrsbehörde wird  den Neubau der Hohenfelder Brücken und den Kreuzungsumbau zu einer Maßnahme zusammenfassen, um die Verkehre nicht länger als notwendig zu beeinträchtigen.  Diese Aufgabe benötigt längeren planerischen Vorlauf, da verschiedene Varianten zur nachhaltigen Entwicklung dieses Verkehrsraums in exponierter Lage am Alsterufer untersucht werden sollen. Darüber hinaus konnten sich interessierte Bürger mit Anregungen und Ideen in den Planungsprozess einbringen.

Um die Verkehrssicherheit zu erhalten, müssen die Hohenfelder Brücken bis zum Zeitpunkt eines Neubaus durch eine Übergangslösung gesichert werden. Hierzu wird unter den vorhandenen Überbauten ein Durchlass aus Stahl eingebaut, mit dem gleichzeitig die Durchfahrt des Feuerwehrbootes und der Kanufahrer gewährleistet bleibt.

Für den Bau des Durchlasses müssen im unmittelbaren Arbeitsbereich Alster / Hohenfelder Bucht ein Feldahorn, vier Silberweiden sowie einer Graupappel gefällt werden. Im Bereich der Grünfläche nördlich des Kanuclubs müssen eine Robinie gefällt und einige Sträucher und Hecken gerodet werden, da ein Teil der öffentlichen Fläche hinter dem Kanuclub als Baustelleneinrichtungsfläche und Montageplatz für den Durchlass benötigt wird. Diese Arbeiten werden vom 23.02. 2015 bis zum 27.02.2015 durchgeführt.

Die Baumfällungen sind in enger Abstimmung mit dem Bezirksamt auf ein Mindestmaß reduziert worden. Vor Erteilung der Fällgenehmigung wurden die Bäume von einem Biologen untersucht, um sicher ausschließen zu können, dass sie als Winterquartier für Fledermäuse dienen.


Quelle: Stadt Hamburg

Brücken

Werbung





{%footer%}