Nachricht
04.12.2015:
B 271neu, Ortsumgehung Kirchheim (Landkreis Bad Dürkheim) - Baustart für Talbrücke wird sichtbar

Ab 7. Dezember 2015 wird der Wirtschaftsweg von der L 520 (Höhe Feuerwehr) bis zum Eckbach zu einer rund 6 Meter breiten Baustraße hergerichtet. Diese Arbeiten werden rund zwei Wochen in Anspruch nehmen. Eine Vollsperrung des Wirtschaftsweges ist derzeit noch nicht vorgesehen. Für die Arbeiten im Einmündungsbereich zur L 520 ist eine kurzfristige Sperrung des Wirtschaftsweges für wenige Stunden notwendig.

Anfang August dieses Jahres wurde die Ortsumgehung Kirchheim im Landkreis Bad Dürkheim mit dem Neubau einer Bahnüberführung begonnen. Bereits im September hat Infrastrukturminister Roger Lewentz über die Erteilung des 5- Millionen-Euro-Bauauftrages zum Neubau der Talbrücke über den Eckbach informiert.

Nachdem in den vergangenen Monaten die Baustatik und die Ausführungspläne erstellt wurden, laufen jetzt die ersten Bauarbeiten für die Talbrücke vor Ort sichtbar an.

Für die Gründung der Talbrücke müssen Bohrpfähle hergestellt werden. Dazu wird die Bohrebene für die Tiefgründungen im Bereich der Widerlager und Stützen vorbereitet. Die Bohrarbeiten der bis zu 23 Meter tiefen Bohrpfähle werden Anfang 2016 beginnen.

Mit dem Neubau der Eckbachtalbrücke mit einem Kostenvolumen von rund fünf Millionen Euro wird ein zentraler und unverzichtbarer Baustein des Gesamtprojektes realisiert. Die Talbrücke hat eine geschätzte Bauzeit von rund zwei Jahren.

Als indirekte Folgemaßnahme des Neubaus der Ortsumgehung Kirchheim wird auch die Neuverlegung einer Gashochdruckleitung der Firma Creos Deutschland GmbH notwendig.

Derzeit wird der Oberboden bis zum Golfplatz abgeschoben. Die Rohrleitungen wurden sind ausgelegt. An einem ersten Teilstück wird bereits von Norden in Richtung Eckbach gearbeitet. Ab 9. Dezember 2015, so Creos, wird als Folge der Verlegearbeiten ein Streckenabschnitt eines Wirtschaftsweges für etwa eine Woche gesperrt.

Die rund 3,5 Kilometer lange Umgehungsstraße wird nach ihrer geplanten Fertigstellung im Jahr 2018 in der hoch belasteten Ortsdurchfahrt zu einer erheblichen Verkehrsentlastung und Verbesserung der Lebensqualität in Kirchheim führen.

Weitere Infos unter:www.ou-kirchheim.de

Daten und Fakten Eckbachtalbrücke

    Brückenlänge: 224 Meter
    Breite zwischen Geländer: 12 Meter
    Höhe über Gelände: 4,90 bis 11,80 Meter
    Bohrpfahldurchmesser: 1,5 Meter
    Bohrpfahllänge: bis zu 22 Meter
    Anzahl der Bohrpfähle: 118  Stück
    Auftragssumme: rund 5 Millionen Euro

 


Quelle: Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

Brücken

Werbung





{%footer%}