Nachricht
28.01.2016:
Hamburg: Neubau der Mahatma-Gandhi-Brücke ist fertiggestellt

Klappbrücke kann künftigen Besucherandrang zur Elbphilharmonie besser aufnehmen


Der Neubau der Mahatma-Gandhi-Brücke zur Elbhilharmonie ist fertiggestellt. Nach­dem jetzt die unabhängige Prüfung der beweglichen Brücke erfolgreich abgeschlos­sen wurde, ist die Straße für den Kraftfahrzeugverkehr wieder freigegeben.
Neubau der Mahatma-Gandhi-Brücke ist fertiggestellt

Die Brücke dient der Anbindung der westlichen HafenCity an die Innenstadt. Zudem ist sie die direkteste Verbindung zur Elbphilharmonie und stellt eine attraktive fußläufige Wege­verbindung vom Baumwall bis in die westliche HafenCity her. Durch die Anpassung der neuen Brücke an das Höhenniveau der Straße Am Kaiserkai wird darüber hinaus eine großzügigere Gestaltung des Platzes der Deutschen Einheit erreicht.

Mit der Eröffnung des neuen Wahrzeichens Hamburgs wird die Verkehrsführung in der westlichen HafenCity vor zusätzliche Herausforderungen gestellt: An gut besuchten Konzert­abenden werden hier bis zu 2.900 Gäste erwartet. Hinzu kommen die Besucherinnen und Besucher der Plaza sowie der Restaurants und der Cafés im Umfeld des Kaiserkais. Die bisherige Brücke konnte den zukünftigen Anforderungen nicht mehr gerecht werden und wurde vom Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) durch eine neue Klappbrücke mit einer Straßenbreite von 8,50 Metern und einem 5 Meter breitem Gehweg auf der Westseite ersetzt. Diese Klappbrücke führt über den Sandtorhafen und kann bei Bedarf für die Zufahrt zum Traditionsschiffhafen hochgeklappt werden.

Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation: „Auch wenn noch letzte Arbei­ten im Frühjahr erfolgen werden – wir haben mit der Vollendung des Brückenneubaus einen weiteren großen Schritt bei der verkehrlichen Vorbereitung auf die Eröffnung der Elbphilharmonie gemacht.“

Die Straßenbauarbeiten im Norden einschließlich des Ausbaus des westlichen Gehweges bis zur westlichen Niederbaumbrücke zur Vervollständigung des Weges von der U-Bahn-Haltestelle Baumwall bis zur Elbphilharmonie werden Ende März beginnen und bis zum Sommer abgeschlossen sein. Hierzu wird zum Ausbau der Straße bis zum Knoten Am Sand­torkai eine Sperrung der Straße über die Mahatma-Gandhi-Brücke für den Verkehr erfolgen. Für die Anpassung der Straßenflächen direkt südlich der westlichen Niederbaumbrücke ist eine Sperrung der Einfahrt in die HafenCity erforderlich. Die sonstigen Arbeiten an dem Gehweg bewirken nur geringfügige Beeinträchtigungen durch Spurein­engungen.

Bei der Brücke und im südlichen Straßenraum sind noch Restarbeiten in den Nebenflächen auszuführen. Diese können teilweise erst außerhalb der Sturmflutperiode ab April ausgeführt werden.

Weitere Informationen und Fotos von den Brückenbauarbeiten finden Sie unter: http://lsbg.hamburg.de/konstruktive-ingenieurbauwerke/4348286/mahatma-gandhi-bruecke


Quelle: Hansestadt Hamburg (Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation)

Brücken

Werbung





{%footer%}