Nachricht
01.03.2016:
Erneuerung der Eisenbahnbrücken Bachstraße und Eichstraße in Viersen

Umfangreiche Oberleitungsarbeiten Anfang März • Ersatzverkehr mit Bussen • Ende März werden die neuen Brücken eingeschoben • Fertigstellung Ende 2016


Seit Herbst des vergangenen Jahres laufen die Arbeiten an den Eisenbahnbrücken Bachstraße und Eichenstraße im Viersener Güterbahnhof. Die aus den Jahren 1914 und 1917 stammenden Brücken werden jetzt durch neue Überführungen komplett ersetzt.

Vom 4. März, ab 22 Uhr, durchgehend bis 9. März, 4 Uhr, werden in diesem Bereich Anpassungsarbeiten an der Oberleitung sowie weitere Arbeiten für den bevorstehenden Brückeneinschub durchgeführt. Vom 25. März, ab 1.30 Uhr, durchgehend bis 1. April, um 4.30 Uhr, erfolgt der Brückeneinschub mit dem Rückbau der Gleise sowie dem Abbruch der alten Brücken. Durch diese Arbeiten fallen die Züge zwischen Viersen und Mönchengladbach in beiden Richtungen aus und werden durch Busse ersetzt.

Folgende Linien sind hiervon betroffen:

RE 8 (Koblenz – Mönchengladbach) es fällt jeweils ein Zug morgens und 1 Zug abends zwischen Mönchengladbach und Kaldenkirchen aus
RE 11 (Hamm – Mönchengladbach) Ausfall zwischen Viersen und Mönchengladbach
RB 33 (Wesel – Mönchengladbauch) Ausfall zwischen Viersen und Mönchengladbach
alle Züge jeweils in beiden Richtungen.
Ebenfalls fällt die Linie RE 13 der eurobahn aus. Hierüber informiert das Eisenbahnverkehrsunternehmen.

Die Gesamtarbeiten werden voraussichtlich bis Ende 2016 andauern. 

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn wird den Baulärm auf das unbedingt notwendige Maß beschränken und bittet die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Reisenden werden für die Erschwernisse im Reisezugverkehr um Verständnis gebeten.


Quelle: Deutsche Bahn AG

Werbung





{%footer%}