Nachricht
03.03.2016:
Eine neue Bahnbrücke für den Emder Hafen

Der niedersächsiche Verkehrsminister Olaf Lies hat heute am Emder Hafen eine neuerrichtete 78 Meter lange Trogbrücke für den Schienengüterverkehr freigegeben.

Minister Lies dazu: „Ich freue mich, heute einen weiteren Baustein für die Hafenentwicklung in Emden gesetzt zu haben. Die neue Trogbrücke verbindet das Eisenbahnnetz der DB mit dem Emder Hafen und ist damit als Logistikader für den Güterumschlag im Hafen und für die im Hafen ansässigen Unternehmen von sehr großer Bedeutung."

Die neue Trogbrücke ersetzt ein altes Bauwerk, das aufgrund fehlender Breite den aktuellen Anforderungen moderner Güterwaggons nicht mehr genügte. Das Ersatzbauwerk ist 8,80 Meter breit (2,60 Meter breiter als das Vorgängerbauwerk) und ist von modernen Waggons mit breiterem Lademaß befahrbar. Die rund 550 Tonnen schwere neue Stahlkonstruktion ist in nur sechs Monaten Bauzeit entstanden.

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr hat das Bauwerk mit 2,8 Millionen Euro gefördert. Die Gesamtkosten für die neue Trogbrücke betragen circa 6,1 Millionen Euro.


Quelle: Niedersächsiches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Brücken

Werbung





{%footer%}