Nachricht
24.03.2016:
L 399 - Vollsperrung für LKW wegen Ersatzneubau der Appelbachbrücke in Oberhausen an der Appel

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass der Beginn der bereits angekündigten Vollsperrung der Landesstraße (L) 399 (Gutenbacherstraße) in Oberhausen a. d. Appel wegen firmeninterner Gründe nochmals verschoben wurde auf Dienstag 05. April.



Von Dienstag, 05. April, bis voraussichtlich 15. April werden auf der Ost- und Westseite der alten Appelbachbrücke Bohrpfähle von jeweils 90 cm Durchmesser eingebracht. Diese Pfähle dienen der Gründung der neu zu bauenden Brücke.

Die alte Brücke kann ab dem 05. April nicht mehr passiert werden. Die L 399 ist in diesem Bereich voll gesperrt.


Während der Arbeiten auf der Brückenwestseite muss zusätzlich auf der L 400 (Hauptstraße) mit vorübergehenden Verkehrseinschränkungen gerechnet werden.

Nach Abschluss der Bohrungen beginnen unmittelbar die Bauarbeiten zum Neubau der Appelbachbrücke. Die L 399 ist deswegen für Fahrzeuge über 2,8 t Gesamtgewicht bis Ende September voll gesperrt.


Fahrzeuge bis zu 2,8 t Gesamtgewicht werden während der Bauphase einbahnig über eine in unmittelbarer Nähe befindliche Behelfsbrücke geführt. Die Hilfsbrücke ist bereits installiert.


Die Umleitungsstrecke führt ab Kriegsfeld über die L 404, die L 385, Gerbach und die L 400 nach Oberhausen an der Appel und umgekehrt.


Die alte Appelbachbrücke aus 1830 genügt nicht mehr den heutigen technischen Anforderungen und muss ersetzt werden.


Die Baukosten betragen rund 390.000 Euro.


Da sich die Behinderungen im Verkehrsablauf nicht vermeiden lassen, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Maßnahme und die erforderliche Umfahrung gebeten.


Quelle: Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

Brücken

Werbung





{%footer%}