Nachricht
05.04.2016:
Eric-Warburg-Brücke: Hydraulikprobleme weitestgehend behoben

Derzeit wird an langfristiger Lösung gearbeitet – bis dahin können vereinzelt Störungen auftreten


Am vergangenen Wochenende ist es an der Eric-Warburg-Brücke wiederholt zu Unterbrechungen der Brückenschließung gekommen, welche die Wartezeiten um einige Minuten verlängerten. Grund dafür war eine Störung in der hydraulischen Steuerung, die zu einem zu hohen Druckaufbau in einem der Hubzylinder führte. Somit wurde automatisch eine Sicherheitsabschaltung beim Schließen der Klappe ausgelöst.

Am gestrigen Montag wurde die Störung weitestgehend eingegrenzt. Da die Mitarbeiter der Abteilung Brückenbau derzeit aber an einer dauerhaften Lösung arbeiten, konnte das Problem nicht abschließend behoben werden, sodass erneute Behinderungen auftreten können. Sollte dies der Fall sein, so bittet der Bereich Stadtgrün und Verkehr alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Hintergründiges zur Eric-Warburg-Brücke:

Die Eric-Warburg-Brücke ist seit Anfang März 2008, also seit rund acht Jahren, in Betrieb. Störungen, die spontan zu einer länger andauenden Sperrung der Straße geführt haben, hat es insgesamt erst zweimal aufgrund von Steuerungsfehlern gegeben.


Quelle: Hansestadt Lübeck

Brücken

Werbung





{%footer%}