Nachricht
12.04.2016:
A 61 - Vollsperrung am 16. und 17. April zwischen Rheinböllen und Stromberg

Im Zuge des sechs streifigen Ausbaus der BAB A 61 zwischen der Anschlussstelle (AS) Rheinböllen und der Tank- und Rastanlage-Hunsrück werden zwei Wirtschaftswegebrücken abgerissen. Aus diesem Grund wird die A 61 zwischen der AS Rheinböllen und der AS Stromberg in der Zeit von Samstag, 16. April, 16 Uhr bis Sonntag, 17. April, 22 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.

Der Fernverkehr auf der A 61 wird großräumig über das Autobahnkreuz Koblenz A 48 – Autobahndreieck Dernbach  A 3 – Mönchhof Dreieck  A 67 – Viernheimer Dreieck A 6 - Hockenheimer Dreieck A 61 geführt. In Fahrtrichtung Norden wird der Verkehr großräumig in umgekehrter Richtung geführt.

Aufgrund der geringen Leistungsfähigkeit der regionalen Umleitungsstrecken einschließlich der B 9, die für Schwerlastverkehr ohnehin gesperrt ist, wird die Nutzung der großräumigen Umleitung dringend empfohlen.

Verkehrsteilnehmer aus dem Raum Mainz/ Bingen mit dem Ziel Flughafen Hahn werden über die B 41,  B 421 (Kellenbachtal) und B 50 geführt. Die längere Anfahrtszeit ist zu berücksichtigen.


Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach bittet die Verkehrsteilnehmer dringend darum, sich an die ausgeschilderte Umleitung zu halten und nicht den Navigationsgeräten zu folgen.


Quelle: Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

Werbung





{%footer%}