Nachricht
11.08.2016:
Bau der A 14 geht voran - Baustellenbesichtigung bei Eldetalbrücke

Im Zuge des Weiterbaus der A 14 zwischen den Anschlussstellen Groß Warnow und Grabow (VKE 6) werden am Donnerstag, den 18.08.2016, im Bereich der Eldetalbrücke umfangreiche Brückenbauarbeiten stattfinden. Geplant ist das Einheben großer Stahlbögen. Infrastrukturminister Christian Pegel wird zusammen mit dem Leiter des Straßenbauamtes Schwerin Thomas Taschenbrecker das Vorankommen der Baumaßnahme besichtigen.


Die Eldetalbrücke ist mit 506,5 Metern die längste Brücke der VKE 6. Die beiden Richtungsfahrbahnen Wismar und Dresden werden auf jeweils voneinander getrennten Überbauten über das Eldetal geführt. Diese werden in Stahlverbundbauweise als 2-stegiger sogenannter Plattenbalken hergestellt.

Die Überbauten werden von 14 Stützachsen getragen. Davon sind 13 Achsen auf Bohrpfählen mit einem Durchmesser von 1,5 Metern gegründet, die bis zu 25 Meter in den Baugrund ragen.

Am 18.08.2016 erfolgt das Einheben der Stahlträger zwischen den Achsen 2 und 3 über die Alte Elde. Die 35 Meter langen Träger haben ein Gewicht von 71 Tonnen. Sie werden mit zwei Kränen gehoben und anschließend in die Endlage geschoben.


Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung

Brücken

Werbung





{%footer%}