Nachricht
08.11.2016:
Deutsche Bahn modernisiert ab 2017 Bahninfrastruktur zwischen Naumburg (Saale) und Großheringen

Erneuerung von zwei Eisenbahnbrücken und Sanierung von drei Saaleflutbrücken im Bereich Naumburg • Arbeiten an Gleisen, Weichen und Leit- und Sicherungstechnik • Deutsche Bahn und Bund investieren zirka 18 Millionen Euro


Die Deutsche Bahn plant Anfang Februar 2017 mit den Bauarbeiten zur Erneuerung der Saaleflutbrücken im Bereich Naumburg (Saale) zu beginnen. Das Bauvorhaben umfasst unter anderem den Neubau der Eisenbahnbrücken (EÜ) über den Wirtschaftsweg und die Kreisstraße K2649, die Erneuerung der drei Saaleflutbrücken im Bereich Naumburg (Saale), die Errichtung eines Elektronischen Stellwerks (ESTW) in Goseck, der Bau einer Weichenheizungsstation sowie Gleis-, Weichen- und Oberleitungsarbeiten. Die Arbeiten sind in fünf Bauphasen vorgesehen und sollen voraussichtlich im November 2018 abgeschlossen sein.

Das Bauvorhaben:

EÜ am Wirtschaftsweg: Das vorhandene Bauwerk wird vollständig zurück gebaut und durch eine neue Brücke ersetzt. Das neue Bauwerk wird als Stahlbeton-Vollrahmen errichtet.

EÜ Naumburg über Kreisstraße K2649: Das vorhandene Bauwerk wird vollständig zurück gebaut und durch eine neue Eisenbahnüberführung ersetzt. Das neue Bauwerk wird als Stahlbeton-Vollrahmen errichtet.

Saaleflutbrücke 5/6/7: Die vorhandenen Saaleflutbrücken werden saniert und in ihrer Grundsubstanz erhalten. Zu den Arbeiten gehören unter anderem der Rückbau der alten und der Einbau einer neuen Fahrbahnplatte.

ESTW-A Goseck: Errichtung von neuen Signalen, Leit- und Sicherungstechnik, eines ESTW-Gebäudes und der Oberleitungsanlage, Gleis- und Weichenarbeiten und Errichtung einer Weichenheizungsstation.

Bauphase 1 – Februar 2017 bis August 2017

  • Vorbereitende Arbeiten ESTW Goseck: Baufeldfreimachung, Herstellung von Kabeltrassen;
  • Errichtung ESTW-Gebäude, Stellen von Signalen (Herstellung Signalfundamente durch Rammrohrgründung), Montage Leit- und Sicherungstechnik
  • Errichtung der Oberleitungsanlagen;

Bauphase 2/3 – März 2017 bis November 2017:

  • Einbau von vier Weichen, Einbau von Schwellen, Kabeltiefbauarbeiten und Oberleitungsanpassungen;
  • Sicherungstechnische Inbetriebnahme des neuen ESTW-A im November 2017;
  • Inbetriebnahme der elektrischen Weichenheizungsanlage;

Bauphase 4/5 - Februar 2018 bis November 2018:

  • Neubau der EÜ Wirtschaftsweg und EÜ Kreisstraße K2649 mit Ein- und Ausbau von Hilfsbrücken;
  • Teilerneuerung/Sanierung der drei Gewölbebauwerke Saaleflutbrücken 5,6 und 7;
  • Inbetriebnahme der erneuerten und sanierten Bahnanlagen im November 2018;

Verkehrliche Einschränkungen (Schiene/Straße):

  • Baubedingte Einschränkungen im Reiseverkehr auf der Strecke Halle (Saale)—Naumburg—Großheringen voraussichtlich einige Tage im März 2018 (Einbau der Hilfsbrücken mit Abbruch der Überbauten);
  • Baubedingte Einschränkungen im Reiseverkehr auf der Strecke Halle (Saale)—Naumburg—Großheringen voraussichtlich von März bis Juli 2018 (eingleisiger Betrieb zwischen Weißenfels und Naumburg (Saale) im Brückenbaubereich);
  • Während der gleichzeitigen Brückenarbeiten über den Wirtschaftsweg und über die Kreisstraße K 2649 wird die Kreisstraße K 2649 von Naumburg zum Naumburger Ortsteil Schellsitz voraussichtlich für neun Monate (von März bis November 2018) gesperrt. Die Erreichbarkeit der Ortslage Schellsitz wird durch eine Umleitungstrecke über die L205 zur Eisenbahnüberführung zwischen Eula und Schellsitz gewährleistet;
  • Weiterhin wird eine bauzeitliche Rettungszufahrt parallel der Bahn von der Kreisstraße K2649 bis zur Eisenbahnüberführung nach Eula auf einem bestehendem Weg entlang des Bahndamms für Rettungsfahrzeuge, Feuerwehr und Krankentransport hergerichtet und befestigt, um die Zufahrt auch im Hochwasserereignis zu gewährleisten.

Die Deutsche Bahn und die Eisenbahnverkehrsunternehmen informieren über baubedingte Einschränkungen rechtzeitig.


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}