Nachricht
23.01.2017:
Lippebrücke wird für einige Tage gesperrt

Aufgrund des anhaltenden Frostes ist die gut frequentierte Lippebrücke im Lippepark seit Montag, 23. Januar, erstmalig gesperrt. Denn die Minustemperaturen haben in den vergangenen Tagen dafür gesorgt, dass die Altarme der Lippe zugefroren sind und dort ansässige Wasservögel auf die – wegen der Strömung offenen – Lippe ausgewichen sind. Um die Tiere dort nicht zu stören, wird die Brücke über die Lippe während der Kälteperiode gesperrt – angesichts der angekündigten Temperaturen wohl vorerst bis zum Wochenende. Dieses Vorgehen war nicht zuletzt Bestandteil des Genehmigungsverfahrens für die Brücken, da die Lippebrücke ein FFH-Schutzgebiet und das Naturschutzgebiet Radbod berührt. Die nun erstmalig eingeleitete Sperrung ist eine der Auflagen, mit denen die Genehmigung für die Brücke umgesetzt werden konnte. Die Kanalbrücke sowie der Radweg auf dem Mitteldamm sind von der Sperrung nicht betroffen.


Quelle: Stadt Hamm

Brücken

Werbung





{%footer%}