Nachricht
01.03.2017:
Temporäre Fußgängerbrücke von Layher für Bahnstrecke Karlsruhe - Basel

Die Strecke zwischen Karlsruhe und Basel gehört zu den ältesten und am stärksten befahrenen Eisenbahnstrecken in Südwestdeutschland und spielt eine wichtige Rolle für den europäischen Güterverkehr. Allerdings kann die sogenannte Rheintalbahn den heutigen Anforderungen des modernen Bahnverkehrs nicht mehr gerecht werden – ein viergleisiger Ausbau und teilweise Neubau ist unumgänglich. Dazu gehört auch der Bau des Eisenbahntunnels Rastatt. Für den Stadtteil Niederbühl hat dies die vorübergehende Schließung einer Bahnunterführung zur Folge. Als temporärer Zugang zu einer Mehrzweckhalle war deshalb ein zweiteiliger Bahnübergang für Fußgänger inklusive Treppenauf- und abgängen mit insgesamt rund 70 Metern Länge erforderlich. Die Brücke über die Bahngleise erfordert eine freie Spannweite von 20 Metern, für die zweite Brücke kommen zwei 14 Meter lange Brückenteile inklusive Mittelunterstützung zum Einsatz. Mit dem AllroundGerüst und passenden Ausbauteilen konnte Burkart Gerüstbau aus Rheinstetten eine Lösung realisieren, die nicht nur wirtschaftlich im Aufbau ist, sondern auch den geltenden Vorschriften für den öffentlichen Bereich entspricht.

Schnell per schraubenloser und selbstsichernder Keilschlossverbindung montiert, bietet das modulare AllroundGerüst von Layher dank verschiedener Standardlängen und passender Ausbauteile vielfältige Anwendungsmöglichkeiten – auch als Überbrückung. Hier kam der Allround Brückenträger zum Einsatz. Mit dem hochtragfähigen Allround-Ergänzungsbauteil – einem modularen Fachwerkträger – lassen sich freigespannte Überbrückungen bis circa 30 Meter Länge sowie Abfangträger für hohe Lasten einfach und schnell verwirklichen. Ein Vormontieren am Boden und Einheben per Kran ist dabei ebenfalls möglich. Um die Gleise vor herunterfallenden Gegenständen zu schützen, verkleidete das Gerüstbauteam die Brücke über die Bahnstrecke zudem mit dem Layher Protect-System. Die staubdichte Systemeinhausung aus Kassetten mit umlaufender Gummidichtung lässt sich einfach und schnell an die Layher Systemgerüste Blitz und Allround anbringen und bietet auf diese Weise einen wirtschaftlichen Umwelt-, Lärm-, Wetter und Passantenschutz. Eine Kombination aus Stahl- und Lichtkassetten sorgt beim Begehen der temporären Brücke für gute Lichtverhältnisse.

Auch die Treppenauf- und abgänge für beide Überbrückungen ließen sich mit dem AllroundGerüst effizient errichten. Je nach Anforderung stehen im umfassenden Allround-Baukasten Bauteile wie einteilige Podesttreppen und Treppenwangen zur Verfügung. Für den Einsatz bei erhöhten Verkehrslasten im öffentlichen Bereich ist der Allround-Treppenturm 750 aufgrund seiner Steigungsmaße und Tragfähigkeitswerte sowie kindersicheren Geländern optimal geeignet. Dessen Treppenläufe werden aus verschieden langen Treppenwangen sowie Layher Serienböden als Stufen zusammengesetzt. So konnte die Treppenbreite und -höhe genau an die Breite und Höhe der zwei Überbrückungen angepasst werden. Als Böden verwendeten die Gerüstbauer in der gesamten Konstruktion Layher Stahlböden, die mit ihrer profilierten Oberfläche ganzjährig ein stolperfreies und rutschsicheres Begehen gewährleisten – selbst bei Regen und Schnee.

"Bild
"Bild
Fotos von Fa. Layher


Quelle: Wilhelm Layher GmbH & Co KG

Brücken

Werbung





{%footer%}