Nachricht
22.10.2020:
Die Online-Infomesse zur Rheinspange 553

die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg plant im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums eine neue Rheinquerung zwischen Köln und Bonn. Die Planungen gehen nun in die nächste Phase - mit einer Auswahl von Varianten im Planungsraum, die nun vertieft untersucht werden. Da bei der sogenannten "Rheinspange 553" seit Projektbeginn der Grundsatz gilt, transparent zu planen, werden die erarbeiteten Varianten nun der Öffentlichkeit vorgestellt.

Dazu startet Straßen.NRW Ende Oktober eine Online-Infomesse, bei der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sich bequem und sicher von zuhause aus über die Varianten informieren können. Die Experten von Straßen.NRW haben hierzu gemeinsam mit den beauftragten Gutachter- und Planungsbüros umfangreiches Video- und Präsentationsmaterial neu erstellt, das ab dem 28. Oktober auf der Projektwebseite (www.rheinspange.nrw.de) abrufbar sein wird.

Im Rahmen der Online-Infomesse wird Straßen.NRW zudem die individuellen Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Rheinspange 553 beantworten.

Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}