Nachricht
08.02.2023:
B6: Brückenneubau bei Salgitter-Bad beginnt mit Baumfäll- und Rodungsarbeiten

Für den geplanten Neubau der Brücke über zwei Kreisstraßen und die Bahnlinie von Salzgitter-Bad nach Salzgitter-Ringelheim sind zunächst Baumfäll- und Rodungsarbeiten erforderlich. Hierfür wird die Abfahrt Salzgitter-Bad aus Richtung Hildesheim kommend am Montag, 13. Februar, gesperrt. Die Umleitung in Richtung Braunschweig erfolgt über die benachbarte Anschlussstelle zurück auf die Bundesstraße 6 in Richtung Bundesstraße 248, Braunschweig.

Bis einschließlich Freitag, 17. Februar, ist im Zuge des Ütschenwegs mit kurzfristigen Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund der Rückschnittarbeiten zu rechnen. Sperrungen oder Teilsperrungen des Ütschenwegs sind nicht vorgesehen.

Für den geplanten Neubau der Brücke wird in diesem Jahr zunächst eine kleinräumige Umleitungsstrecke für den Verkehr der Bundesstraße 6 geschaffen, die planmäßig über den Ütschenweg und die Alte Salzstraße zur Anschlussstelle der Bundesstraße 6 verläuft. Damit der Ütschenweg den Bundesstraßenverkehr aufnehmen kann, wird er für die Dauer der Bauzeit der Brücke verbreitert.

Über weitere bauliche Maßnahmen informiert die Landesbehörde auf ihrer Homepage und über die lokale Presse. Die Baukosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf etwa 19 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Der Geschäftsbereich Goslar der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmenden, Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten.


Quelle: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Brücken

Werbung

Gemeinhardt Service GmbH für Spezial-Gerüstbau



{%footer%}