Nachricht
19.04.2013:
Wiesbaden: Vollsperrung des Brückenbauwerks ab 22.04.2013

Brücke in Längsrichtung durchgeschnitten


Wie von Hessen Mobil bereits berichtet haben seit Anfang des Jahres die Arbeiten des Brückenneubaus am Kreisverkehr Wiesbaden-Amöneburg im Zuge der A671 begonnen. Im Zeitraum vom 22.04.2013, 7:00 Uhr bis 26.04.2013, 21:00 Uhr wird das Brückenbauwerk vollgesperrt. In dieser Zeit wird die Brücke in Längsrichtung durchgeschnitten und somit halbiert.

Die Ab- und Zufahrtsrampen zum Kreisverkehr - Amöneburg bleiben weiterhin benutzbar. Ab der AS Mainz-Kastel führt eine einspurige Verkehrsführung Richtung Wiesbaden. Verkehrsteilnehmer mit Ziel A66 bzw. Innenstadt Wiesbaden werden gebeten der ausgeschilderten Umleitungsstrecken zu folgen. Aus südlicher Richtung wird eine Umleitungsstrecke von der AS Mainz-Kastel über die B455 nach Wiesbaden bzw. zur A66 angeboten. Aus nördlicher Richtung oder auch aus Wiesbaden kommend werden die Verkehrsteilnehmer gebeten die Umleitungsstrecke über die A66 in Fahrtrichtung Wiesbadener Kreuz zu benutzen. Diese führt von der AS WI-Erbenheim über die B455 und von dort in südlicher Fahrtrichtung über die AS Mainz-Kastel zur A671.

Die Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme wird 19 Monate, voraussichtlich bis August 2014 dauern. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen rund 9,6 Mio. Euro und werden in vollem Umfang vom Bund getragen.


Quelle: Hessen Mobil

Brücken

Werbung





{%footer%}