Nachricht
14.01.2015:
A 671: Brückenneubau am Kreisverkehr WI-Amöneburg - Fertigstellung verzögert sich aufgrund von Baumängeln

Aufgrund von Baumängeln im Überbau des neuen Brückenbauwerks über den Amöneburger Kreisverkehr im Zuge der A  671 wird sich die Fertigstellung der Maßnahme verzögern. In diesem Zusammenhang ist es notwendig eine genaue Schadenserfassung vorzunehmen, auf deren Grundlage im Anschluss eine Schadensbehebung erfolgen wird. Hierzu ist zunächst die Erstellung eines Gutachtens notwendig. Diesbezügliche Schritte wurden bereits eingeleitet.

Aufgrund des noch nicht bekannten Umfangs des Schadens können zu diesem Zeitpunkt noch keine Angaben zur Fertigstellung getroffen werden. Die Arbeiten des Brückenneubaus haben Anfang 2013  begonnen. Ursprünglich war es geplant die Baumaßnahme in 2014 abzuschließen.

Die jetzige Verkehrsführung mit je einem Fahrstreifen je Fahrtrichtung bleibt zunächst bestehen.


Quelle: Hessen Mobil

Brücken

Werbung





{%footer%}