Nachricht
02.04.2015:
Arbeiten an der Eisenbahnüberführung Borsigstraße in Stuttgart-Feuerbach schreiten weiter voran

Brücke für Umfahrungsgleis wird eingehoben - Straßenverkehrsführung im Kreuzungsbereich Siemens- / Borsigstraße wird geändert - kurzzeitige Sperrung notwendig


 Durch Bauarbeiten für das Bahnprojekt Stuttgart–Ulm wird in Stuttgart Feuerbach von Dienstag, 7. April 2015 bis Montag, 20. April 2015 eine geänderte Straßenverkehrsführung im Kreuzungsbereich der Siemens- / Borsigstraße eingerichtet.

Im Zeitraum von Dienstag, 7. April 2015 bis einschließlich Freitag, 10. April 2015 finden Vorarbeiten zum Einhub der neuen Bahnbrücke statt, auf der das zukünftige Umfahrungsgleis verlaufen wird. Hierfür muss die Fahrtrichtung vom Feuerbacher Bahnhof in Richtung B 10 / B27 Heilbronner Straße gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung über die stadteinwärtige B 295 auf die Siemens- und Borsigstraße wird ausgeschildert. Die Zufahrt zum Feuerbacher Bahnhof ist weiterhin uneingeschränkt möglich, ebenso bleiben die beiden stadtauswärtigen Fahrspuren der B 295 vollständig erhalten.

Während einer Vollsperrung der Borsigstraße in den Nächten 13./14. und 14./15. April 2015 (21:00 bis 5:00 Uhr) wird die Brücke für das zukünftige Umfahrungsgleis eingehoben. Eine entsprechende Umleitung über Stuttgart-Zuffenhausen wird ausgeschildert. Nachlaufend zu diesen Arbeiten wird bis zum 20. April 2015 jeweils nachts und außerhalb der Hauptverkehrszeiten eine einspurige Verkehrsführung auf der stadtauswärtigen B 295 eingerichtet. Die Fahrtrichtung vom Feuerbacher Bahnhof in Richtung B 10 / B27 Heilbronner Straße wird entsprechend umgeleitet.

Ab dem 20. April 2015 wird in der Borsigstraße die derzeitige Verkehrsführung mit drei Fahrspuren in der Straßenmitte unter der Eisenbahnüberführung eingerichtet und voraussichtlich bis Juli 2015 bestehen bleiben.

Für Fußgänger bleibt weiterhin die Umleitung durch die Unterführung neben dem Feuerbacher Bahnhof in Höhe der Kruppstraße bestehen.

In Feuerbach beginnt die zukünftige Bahnstrecke zum neuen Stuttgarter Hauptbahnhof: Nach Überquerung der Borsigstraße wird die Strecke im Bahnhofsbereich in einem Trogbauwerk zum tiefer liegenden Portal des neuen Tunnels Feuerbach geführt, der Feuerbach mit dem neuen Hauptbahnhof verbindet. Um den Trog während dessen Bauzeit zu umfahren, werden die bestehenden Ferngleise verlegt, so dass das Bauwerk dazwischen entstehen kann. Im Zuge dessen muss auch die Eisenbahnüberführung um zwei Gleise erweitert werden.

Die Bahn wird über die weiteren Bauabschnitte gesondert informieren.


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}