Nachricht
15.04.2015:
A 1/ A 7: Neubau der Michelbrücke nähert sich der Fertigstellung

Wiederinbetriebnahme der Hauptfahrbahnen im Horster Dreieck am 24. April


Im Zuge der A 1/ A 7 wird seit Mai 2014 im Horster Dreieck das vorhandene Bauwerk 433 (Michelbrücke) durch einen Neubau ersetzt. Die Baumaßnahme steht nunmehr kurz vor ihrer Vollendung. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Zurzeit werden Schutzeinrichtungen und Markierung auf der unterführten A 1 und auf der überführten A 7 hergestellt. Der Rückbau der Verkehrsführung beginnt ab Mittwoch, 22. April, und wird am Freitag, 24. April, mit der Inbetriebnahme der Hauptfahrbahnen abgeschlossen sein. Nach Aufhebung der Verkehrsführung werden dann auch wieder alle Fahrbeziehungen im Autobahnkreuz Maschen nutzbar sein.

Im Nachgang werden noch abschließende Arbeiten am benachbarten Bauwerk auf der Parallelspur durchgeführt, die aber nur geringe Auswirkungen auf den Verkehr haben.

Infolge des Ergebnisses einer statischen Überprüfung gemäß der „Richtlinie zur Nachrechnung von Straßenbrücken im Bestand" war der Ersatz des Bauwerks 433 durch einen Neubau erforderlich geworden. Eine wirtschaftliche Ertüchtigung des 73 Jahre alten Bestandbauwerkes, das eine theoretische Nutzungsdauer von 70 Jahren bereits überschritten hatte, war nicht gegeben. Mit dem Neubau wurde das Bauwerk 433 an der gleichen Stelle ohne Lastbeschränkung ersetzt. Gleichzeitig wurde die bestehende Einengung des überführten Autobahnquerschnitts der A 1 im Bereich des Bauwerks aufgehoben. Die Baumaßnahme sah den vollständigen Abbruch und einen Ersatzneubau der Brücke mit einem Spannbetonüberbau vor.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 5,5 Millionen Euro.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bedankt sich bei allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für das entgegengebrachte Verständnis bei der Umsetzung der Baumaßnahme.
 


Quelle: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Brücken

Werbung





{%footer%}