Nachricht
11.05.2015:
Humboldtbrücke Potsdam: Mit der Tatrabahn zum Brückenfest am Brückentag

Die Landeshauptstadt Potsdam feiert die bevorstehende Fertigstellung der Humboldtbrücke mit einem besonderen Fest. Partner und Förderer des Projekts sowie Anwohner, Einwohner und Besucher der Stadt sind am Freitag, 15. Mai, von 14 bis 20 Uhr zu einem Brückenfest auf der Humboldtbrücke eingeladen.

Für die Humboldtbrücke wird nicht nur die bevorstehende Fertigstellung sondern auch ein kleines Jubiläum gefeiert. Am 30. April 1985 erfolgte deren feierliche Eröffnung. Seit 1. Mai 1985 wird die Humboldtbrücke für den Verkehr genutzt. Damit wurde vor allem das Wohngebiet Zentrum-Ost besser erschlossen. Seit 1985 verkehrt auch die Straßenbahn in diesem Bereich. Bis Mitte 1990 fuhren die Linien 4 und 9 – und zwar nur im Berufsverkehr – und verbanden die Babelsberger Fontanestraße mit dem Platz der Einheit. Im Zuge der aktuellen Sanierung der Humboldtbrücke wurden die Straßenbahngleise in die Seitenlage verlegt – eine wichtige Voraussetzung für die Entlastung des Verkehrsknotens an der Berliner Straße.

Anlässlich des Brückenfestes bietet die Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH Sonderfahrten an. Vom Platz der Einheit bis zur Fontanestraße verkehren zwischen 14 Uhr und 21 Uhr alle 40 Minuten Tatrabahnen, die als Sonderfahrten die Besucher kostenlos von und zum Brückenfest transportieren. Im Einsatz ist der Typ KT4D 001, der seit vierzig Jahre im Linieneinsatz in Potsdam ist.


Quelle: Stadt Potsdam

Brücken

Werbung





{%footer%}