Nachricht
09.06.2015:
A 6 - Neue Lautertalbrücke seit Montag unter Verkehr

Im Laufe dieser Woche wird der Verkehr auf der A 6 bei Kaiserslautern in Fahrtrichtung Mannheim auf die neu gebaute Lautertalbrücke umgelegt. Dies ist notwendig um den Fortgang der Arbeiten zu gewährleisten. Die Lautertalbrücke wird im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A 6 in Kaiserslautern in mehreren Abschnitten vollständig neugebaut.



Dazu wurde südlich der alten Lautertalbrücke die erste von zwei neuen Lautertalbrücken errichtet. Für Mitte August ist vorgesehen auch die Fahrtrichtung Saarbrücken auf die neue Lautertalbrücke zu verlegen. Dann ist die alte Lautertalbrücke frei von Verkehr und kann abgerissen werden. An dieser Stelle wird dann eine baugleiche zweite Brücke parallel zur jetzt fertiggestellten neuen Lautertalbrücke gebaut.

In einem weiteren Abschnitt des A 6-Ausbaus wird ab Mitte Juni der Verkehr auch im Bereich der Unterführung der K 9 Gersweilerweg auf die inzwischen fertiggestellte Behelfsbrücke umgelegt. Die Umlegung dauert circa fünf Tage. Während der Arbeiten kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Die Umlegung ist für die nächste Bauphase notwendig. Für den eigentlichen Neubau der Brücken über den Gersweilerweg muss der komplette Verkehr auf allen vier Fahrspuren nach Süden verlegt werden. Dazu wurde die Behelfsbrücke errichtet und die südliche Fahrbahn der A 6 um einen Fahrstreifen verbreitert. Im ersten Schritt wird die Fahrtrichtung Mannheim mit der rechten Fahrspur über die Behelfsbrücke und die Überholspur über die verbreitete Fahrbahn geführt. Da der Verkehr in Richtung Mannheim geteilt werden muss, ist dort eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 40 km/h notwendig.

Die Arbeiten sind Teil des Projektes 6-streifiger Ausbau der A6 in Kaiserslautern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf circa 120 Millionen Euro. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für das Jahr 2018 geplant.


Quelle: Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

Brücken

Werbung





{%footer%}