Nachricht
01.07.2016:
Erneuerung der Eisenbahnbrücke Nesselgrund: Einbau der Hilfsbrücken

Die Deutsche Bahn arbeitet weiter intensiv an der Erneuerung der Eisenbahnbrücke Nesselgrund. Die Bauarbeiten für die Errichtung eines sogenannten Behelfsfahrweges zwischen alter Nesselgrundbrücke und Flughafenbrücke, als Voraussetzung für die Erneuerung der Nesselgrundbrücke, sind soweit fortgeschritten, dass ab 5. Juli die Hilfsbrücken eingebaut werden können. Nach dem Einbau der Hilfsbrücken werden die Gleise verlegt und Anpassungen an der Oberleitung sowie an der Leit- und Sicherungstechnik vorgenommen. Die Inbetriebnahme dieser Umfahrung ist für den 16. Juli geplant. Danach beginnt der Abbruch der alten Nesselgrundbrücke und der anschließende Neubau der Brücke.

Aus Sicherheitsgründen sind baubedingt in folgenden Zeiträumen Vollsperrungen beider Wege unter der Nesselgrundbrücke notwendig:

Einbau Hilfsbrücken am Dienstag, 5. Juli, ganztägig ab zirka 9 Uhr

Teilabbruch der Gesimskappe der alten Brücke am Mittwoch, 6. Juli, von 7 Uhr bis 20 Uhr

Randwege der Hilfsbrücken ausbohlen Donnerstag/Freitag, 7./8. Juli, ganztägig

Abbruch der alten Nesselgrundbrücke 18. Juli bis 12. August.

Für den Zugang zur Dresdner Heide bittet die Deutsche Bahn die Wanderwege ab Langebrücker Straße zu nutzen.

Die Deutsche Bahn bittet um Entschuldigung und Verständnis für die entstehenden Unanehmlichkeiten.

Seit Februar 2016 bis Mitte 2017 erneuert die Deutsche Bahn (DB) die Eisenbahnbrücke über den Nesselgrundweg in Dresden-Klotzsche. Im Februar erfolgten Baumfällarbeiten zur Baufeldfreimachung. Ab März begannen die Arbeiten für die Errichtung der Hilfsbrücken, um den Eisenbahnbetrieb aufrecht zu erhalten. Hierfür wurden zwischen der Flughafenbrücke und der Nesselgrundbrücke Bohrpfähle und Pfeiler eingebracht, auf denen dann drei Hilfsbrücken mit Großkränen eingebaut wurden. Mit der Inbetriebnahme des Zugverkehrs über die Hilfsbrücken können die Arbeiten für den eigentlichen Brückenneubau beginnen. Es entsteht ein dreifeldriges, zweigleisiges Rahmenbauwerk in Analogie zur 1999 errichteten Flughafenbrücke.

In die Erneuerung der Nesselgrundbrücke investieren die Deutsche Bahn und der Bund rund sechs Millionen Euro.


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}