Nachricht
12.08.2016:
Baubeginn für die Estebrücke B73 in Buxtehude

Autofahrer müssen ab Montag, 15. August im Zuge der B 73 mit Behinderungen rechnen. Grund ist der Beginn des Ersatzneubaus der Estebrücke in Buxtehude (Landkreis Stade). Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade hin.

Der öffentliche Verkehr wird baustellennah auf der Mühlenteichseite über ein Behelfsbauwerk geführt; eine weiträumige Umleitungsstrecke ist so vermeidbar. Kurzzeitige Verkehrsbeeinträchtigungen sind jedoch unvermeidlich.

In diesem Jahr wird zunächst die nördliche Umfahrungsstrecke mit Behelfsbrücke gebaut und der Verkehr der B 73 anschließend auf die Behelfsbrücke verschwenkt.

Die neue Spannbetonbrücke wird anschließend lagegleich zum alten Bauwerk in der Trasse der B 73 errichtet. Daher sind umfangreiche temporäre Bauleistungen für die bauzeitliche Verkehrsführung erforderlich. Das komplexe Bauvorhaben gliedert sich in verschiedene Bauphasen; so erfolgen 2017 der Abbruch der Bestandsbrücke und der Neubau der Ersatzbrücke. Nach deren Inbetriebnahme folgt 2018 der Rückbau der Behelfsumfahrung.

Aus Sicherheitsgründen werden während der gesamten Bauzeit die Wege entlang der Este für die Nutzung mittels Bauzäunen gesperrt. Die Flächen auf dem unteren Geländeniveau werden teilweise für Brückenbauarbeiten zur Verfügung gestellt. Ebenso ist der Sportbootbetrieb im Gefahrenbereich der Baustelle eingestellt. Für Radfahrer wird ein Umleitungsradweg angeboten.

Die Baukosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 6 Millionen Euro. Kostenträger ist der Bund.


Quelle: Niedersächsiches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Brücken

Werbung





{%footer%}