Nachricht
29.08.2016:
Neubau der Fußgängerbrücke Unterm Heilbrunnen

Vom 5. September bis Ende November 2016 ersetzt der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die Fußgängerbrücke Unterm Heilbrunnen. Die Brücke verbindet die Straßen Unterm Heilbrunnen und Brookdeich über die Alte Brookwette¬rung für Fußgänger und Radfahrer.
Im Zuge der letzten Bauwerksprüfung wurden an der 1956 erbauten Brücke Schäden am Beton festgestellt, welche die Dauerhaftigkeit und die Verkehrssicherheit beeinträchtigen. Aufgrund dieser Schäden muss das Bauwerk abgerissen und durch eine neue Brücke ersetzt werden. Gleichzeitig mit dem Neubau wird die Brücke von 1,80 m auf 3,00 m verbreitert und die zurzeit neben der Brücke verlaufenden Leerrohre werden unter die Brücke verlegt. So erhalten Fußgänger und Radfahrer künftig mehr Platz.
Während der Bauarbeiten an der Brücke wird diese von Montag, den 5. September, bis voraussichtlich Ende November 2016 vollständig gesperrt. Für den Fußgänger- und Fahrradverkehr stehen zwei Ausweichstrecken über die benachbarten Brücken zur Verfügung. In Richtung Bergedorf über den Arnoldistieg in ca. 100 m Entfernung und in Richtung A25 Auffahrt HH-Curslack über den Brookdamm in ca. 120 m Entfernung.
Der LSBG bittet alle Fahrradfahrer, die ihr Fahrrad an dem Geländer der Brücke angeschlossen haben, diese bis zum Baubeginn zu entfernen.


Quelle: Hansestadt Hamburg (Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation)

Brücken

Werbung





{%footer%}