Nachricht
26.11.2016:
Signal auf Grün: Züge fahren über die neue Aurachtalbrücke

Bauarbeiten planmäßig abgeschlossen

In der Nacht von Freitag, 25.11., auf Samstag, 26.11., vollendete DB Netz nach knapp drei jähriger Bauzeit die neue Aurachtalbrücke und stellte die Signale auf Grün. Güterzüge, ICE und Regionalzüge fahren nun auf neuen Gleisen über das mittelfränkische Tal.

 

Daten und Fakten der Aurachtalbrücke

  • Bahnstrecke Nürnberg – Würzburg

  • Bauzeit Anfang 2014 bis Ende November 2016

  • Elffeldrige, schlanke Betonkonstruktion durch einen EU weiten Planungswettbewerb ausgewählt

  • 10 Stützpfeiler

  • Standort 90 Meter nördlich der alten Brücke, dadurch geringere Lärmbelästigung für die Anwohner

  • 40 Meter hoch

  • 530 Meter lang

  • 11 Meter breit

  • 84 Bohrpfähle wurden eingebracht (20 – 45 Meter tief, 1,5 Meter Durchmesser

  • 200.000 m³ Erde wurden während der Bauzeit bewegt

  • 26.000 m³ Beton wurden verbaut

  • Rund 35 Millionen Euro wurden investiert

  • Erhöhung der Fahrgeschwindigkeit auf 140 km/h (vorher 110 km/h)

 

Daten der alten Emskirchner Stahlbrücke

  • Jahrgang 1936

  • 37,5 Meter hoch

  • 120 Meter lang


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}