Nachricht
17.02.2021:
Erneuerung einer Eisenbahnüberführung bei Flensburg

Die Deutsche Bahn erneuert seit Sommer letzten Jahres die Eisenbahnüberführung über die Bundesstraße 200 auf dem eingleisigen Streckabschnitt zwischen Flensburg und Padborg.

Die vorhandene knapp 69 Meter lange Spannbetonbrücke aus dem Baujahr 1965 hat das Ende ihrer technischen Nutzungsdauer erreicht.

Von Montag, 1. bis Montag, 29. März erfolgen der Rückbau der alten Brücke und der Einbau der neuen Brücke als Stahltrogüberbau mit Widerlagern aus Betonfertigteilen. Während dieser Zeit sind keine direkten Zugfahrten zwischen Flensburg und Padborg möglich.

Zudem wird die Bundesstraße 200 vom 5. bis 8. März für den Rückbau sowie vom 19. bis 23. März für den Neubau der Brücke voll gesperrt.

Die Straßensperrungen sind mit der zuständigen Behörde abgestimmt und genehmigt. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.

Die Kosten für diese Erneuerung in Höhe von rund neun Millionen Euro trägt der Bund.

Die Deutsche Bahn wird die Beeinträchtigungen so gering wie möglich halten und bittet alle Betroffenen um Verständnis für die mit diesen Bauarbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.

Der Abschluss aller Arbeiten ist für den Sommer geplant.



Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}