Archivnummer
BAS 41346

Ravningebroen


Bild-ID: 446275
Datum: 09.04.2017        Fotograf: Nils Jepsen (Wikipedia)     
Fotonutzung ?

Land:
Dänemark 
Region:
 
Stadt:
Odsted 
Lage:
 
Fluss/Tal:
Velje  
Verkehrsweg:
Fußgänger  
Brückentyp:
Balkenbrücke  
Material:
Holz  
Baujahr:
980 n.Chr.  
Spannweite:
 - m
Gesamtlänge:
 760.00 m
Breite:
 5.00 m
Brückenfläche:
 - m
Fahrbahnhöhe:
 - m
Pfeilerhöhe:
 - m
Status:
zerstört 
Details:
Wikipedia (übersetzt aus dem dänischen):
Bereits 1934 fand ein Vermieter Holzpfähle . Auch im Jahr 1953 traten im Zusammenhang mit der Entwässerung von Ravning Enge Eichenstreifen auf. Schließlich maß ein archäologisch interessierter Arzt 1959 die Stelle. Eine tatsächliche archäologische Ausgrabung wurde erstmals 1972 begonnen , als ein Vermieter einen Posten für Kulstof 14 aus dem Nationalmuseum abgab . Die archäologischen Ausgrabungen im Zeitraum 1972 - 1982 wurden von Museumsinspektor Thorkild Ramskou vom Nationalmuseum geleitet und zeigten, dass die Brücke selbst im sumpfigen Wiesengebiet erhalten blieb . Nach Abschluss der archäologischen Untersuchungen wurden die Überreste der Brücke mit Erde bedeckt, damit sie nach dem Trocknen der Fläche nicht verloren gingen. Auf der Nordseite der Brücke wurden Straßenreste gefunden, und weiter oben im bewaldeten Hügel befindet sich eine doppelte hohle Straße , die die gleiche Breite wie die Brücke hatte. In einer Ausgrabung vom November 1996 untersuchten Archäologen , wie der nördliche Teil der Brücke an Land befestigt war. Darüber hinaus haben die Archäologen die Länge der Brücke mit einer Unsicherheit von wenigen Metern auf 760 Meter festgelegt . 
Baulastträger:
 
Baulastnummer:
 

Lageplan
Breitengrad, Längengrad: 55.6709932083, 9.3465137484