Nachricht
29.09.2016:
Zimmermannstraßenbrücke in Biesdorf fertiggestellt

Planmäßige Verkehrsfreigabe des Ersatzneubaus


Die Zimmermannstraßenbrücke in Berlin-Biesdorf wurde im Zeit- und Kostenrahmen fertig gestellt. Die Verkehrsfreigabe für den Straßen, Geh- und Fahrradverkehr erfolgt am Freitag, den 30.09.2016.

Ab Samstag, den 01.10.2016, nimmt die BVG ihren alten Fahrbetrieb der Buslinien 108 und 190 an den regulären Bushaltestellen wieder auf. Die Umleitungsstrecke wird ab diesem Zeitpunkt aufgehoben.

Die neue Brücke überquert die Wuhle und hat wieder eine Gesamtbreite von 15,50 Meter. Die Fahrbahn besteht aus zwei je 3,25 Meter breiten Fahrspuren. Beidseitig befinden sich 1,50 Meter breite Radfahrstreifen, die durch gesonderte Markierungen auf der Fahrbahn hervorgehoben werden. Auf jeder Seite ist ein 2,50 Meter breiter Gehweg hergestellt worden, mit einem Schrammbord zur Fahrbahn und einem Geländer als Absturzsicherung auf dem Gesims.

Die Gesamtkosten betragen ca. 1,3 Mio. € und wurden vom Land Berlin finanziert. Die Bauarbeiten dauerten planmäßig von Mai 2015 bis September 2016.


Quelle: Senat Berlin

Brücken

Werbung





{%footer%}